... zur Startseite
Navigation
  • Sie befinden sich hier:  
  • Home
  • >>
  • NEWS
Notfallsnummer-oben
header_abseilenheader_abseilen
Helfen auch Sie!
Spendenhund

Unterstützen Sie unsere Rettungshundeteams mit Ihrer Spende!

 

   >> Spenden

Haben Sie Interesse?
Teaser - Interesse

Sie möchten Ihren Hund als Rettungshund ausbilden oder uns als Helfer unterstützen? Melden Sie sich einfach unter +43676/4400003 oder schreiben Sie uns eine E-Mail!

 

   >> E-Mail

Facebook-Folgen-Sie-uns4
Staffeltermine
calendar-660670_960_720

Hier geht es zu unseren Staffelterminen

11. & 12.März.2017 - Einsatzübung in Sitzendorf an der Schmida

IMG-20170312-WA0012

Am Wochenende 11./12.3.2017 organisierte unsere Staffel die erste Einsatzübung des Jahres 2017 für die Landesgruppe NÖ/Wien in Sitzendorf an der Schmida.

 

50 Mitglieder der Landesgruppe Niederösterreich/Wien, darunter 10 Mitglieder unserer Staffel, absolvierten bei der zweitägigen Übung Wegsuchen bei Tag und Nacht sowie eine Flächensuche.

Neben der Arbeit der Hunde wurden auch die Kenntnisse der Hundeführer und Helfer in der Orientierung im Gelände für den Einsatz im Ernstfall überprüft.

 

Mit der Einsatzübung wird der Realfall simuliert bei dem die Hundeführer und Helfer über einen längeren Zeitraum vermisste Personen suchen müssen. Das kräfteraubende Szenario muss von den Mitgliedern der Österreichischen Rettungshundebrigade jedes Jahr einmal absolviert werden um ihre Einsatzfähigkeit zu erhalten.

 

In Sitzendorf an der Schmida absolvierten die Hundeführer, jeweils gemeinsam mit einem Helfer als Gruppenkommandant, eine Wegsuche über zwei km, bei der bis zu drei vermisste Personen gefunden werden mussten. In der Nacht musste ebenfalls eine Wegsuche über zwei km bewältigt werden, auch hier waren bis zu drei Personen zu finden.

Am nächsten Morgen stand der letzte Teil der Überprüfung an, die Suche von zwei Personen auf einer Gesamtläche von 30.000qm.

 

Von den Leistungen machten sich auch der Bürgermeister von Sitzendorf an der Schmida, Martin Reiter, und Vizebürgermeister Florian Hinteregger ein Bild. Auch der Unterabschnittskommandant der Freiwilligen Feuerwehr, Günther Westermayer, sowie der Redaktionsleiter der NÖN HornMartin Kalchhauser und die Redakteurin des Bezirksblattes Horn Kerstin Höfler nutzten die Einsatzübung um sich über die Arbeit der ÖRHB zu informieren. An dieser Stelle nochmals rechtherzlichen Dank für den Besuch!

 

Bezirksblatt Horn - hier gehts zum Bericht

Vielen Dank an Fr. Kerstin Höfler für den tollen Bericht!

 

Ein großes Dankeschön an die Gemeinde Sitzendorf an der Schmida, insbesondere auch an die Jägerschaft rund um Josef Windisch, für die einzigartige Unterstützung bei der Organisation!

Hunde-retten-Menschen-unten